Hildegard E. Meireis

Traumkind

Hardcover A5, 194 Seiten
ISBN: 978-3-86440-109-1
Preis: 14,80 € (inkl. MwSt)

Anna Maria hatte als Schankmagd in einem Gasthof gearbeitet und war Mutter eines unehelichen Kindes, das sie zwei Jahre lang unentdeckt versorgte. Ihren Ehemann wollte sie nicht wegen eines Bastards verlieren. Mit ihrem Mann bekam sie noch zwei weitere Kinder, die sie aber nicht so lieben konnte wie ihr „Traumkind".
Sie kannte sich aus, mit verbotenem Wissen und schwarzer Magie. Mit Hilfe von uralten Ritualen aus heidnischer Zeit wurde ihr kleiner Sohn zu einem Vampir der besonderen Art - einem Vampir, der die Liebe so nötig brauchte, wie andere das Blut. Sie hatte ein ewiges Kleinkind geschaffen, das sie vor der Welt versteckte und weitere 40 Jahre lang heimlich versorgte. Durch die Verleumdungen ihrer Schwiegertochter wurde sie festgenommen, gefoltert und verbrannt. Vorher gelang es ihr noch, ihre Enkelin mit der Versorgung des Wesens zu beauftragen. Durch den engen Kontakt mit dem Wesen verwandelte sie sich beinahe selbst in ein Nachtgeschöpf.