Anne Catrin Pollmann

Weil ich nur ein Mädchen bin

A5, Hardcover, 120 Seiten
ISBN: 978-3-940528-47-6
Preis: 17,20 € (inkl. MwSt)

In welche Wiege ein Kind gelegt wird, ist vom Schicksal vorbestimmt.
Auch die Tatsache, ob es ein dorniger oder ein leichter Lebensweg werden wird. Selbst die Erkenntnis der eigenen Lage und dann noch den Willen und die Kraft aufzubringen daran etwas zu ändern, auch diese Fähigkeiten sind hineingeboren.

Es sind die Frauen von fünf Generationen aus einem Familienverbund, die unterschiedlicher nicht sein konnten, nämlich herrschsüchtig und hart – die Urgroßmutter, herzensgut, klug, hellsichtig und gottesgläubig – die Großmutter, intelligent, aber geprägt durch Verzicht und Verlust der eigenen Entfaltung durch Unterdrückung, dann Heirat, doch es war nicht die große Liebe, Geburt des ersten Kindes – ein Junge – das reichte – die Mutter.

Doch in dieses Dilemma wurde dann zwei Jahre später noch ein Mädchen geboren, nicht gerade erwünscht – Marie Louise, sie bekam die Rolle des Aschenputtels und zerbrach fast daran. Sie erkrankte zweimal sehr schwer und erkannte dennoch die Chance, die Gott ihr gab, den Sieg der Liebe über alle Ungerechtigkeiten und Entbehrungen.