Cornelia Rathjen

Die wahren Geschichten von Kalli & Conny

Hardcover A5, 110 Seiten
reich illustriert
ISBN: 978-3-86440-176-3
Preis: 14,60 € (inkl. gesetzl. MwSt)

Gerne lachen alle Eltern über die Streiche und den Unsinn welche Kinder so fabrizieren. Alles ist toll, aber nur solange wie es nicht den eigenen Nachwuchs betrifft. In zwölf wunderbaren Geschichten voller Charme, Herzlichkeit und Humor, lässt uns Cornelia Rathjen an allem teilhaben, was man so mit den „lieben Kleinen“ nicht nur auf dem Land und in der Stadt erleben darf …

Der ehemalige Bauernhof, auf dem die Familie einige Tiere hielt, war für die Kinder wie ein Abenteuerspielplatz.
Sie hatten Hühner, Gänse und Enten im Garten, der hinter der großen Scheune lag.
In der Mitte des großen Hofes, war eine doppelte Mistgrube.
Die Familie hatte noch sechs Schweine, welche die Kinder versorgen mussten. Einmal wollten Kalli und Conny die Schweine ausmisten.
Die Muttersau war fast sechs Zentner schwer. Wenn man die Tür zu ihrem Stall öffnete, war es besser, ihr aus dem Weg zu gehen. Sie rannte vor Freude alles um, was ihr im Weg stand. Gleich nach der Schule ging Conny in den Stall. Sie öffnete die Stalltür von Muck, so nannten sie die Muttersau.
Kalli hatte keine Ahnung, dass Conny schon vorgegangen war, um die Sau rauszulassen. Er war gerade auf dem Weg, als plötzlich Muck auf ihn zu rannte. Sie grunzte laut und Kalli bekam es mit der Angst zu tun.
Kalli dachte, wenn die mich überrollt, bin ich platt wie eine Flunder.
Er rannte so schnell wie er konnte zur Mistgrube und wollte auf die etwa dreißig Zentimeter hohe Steinmauer springen, um sich vor der Sau zu retten.
Doch er hatte zu viel Schwung, verfehlte die Mauer und landete mit vollem Tempo in der Mistgrube.
Bis zum Hals stand er in der Jauche, denn gerade in dieser Ecke der Grube hatte sich die ekelhaft stinkende Flüssigkeit gestaut.
„Hilfe, iiiiiiih, Hilfe!“, rief Kalli.