Ralph Späth & Julia Scharf

Krrraaahhk! Endlich frei!

Hardcover A5, 48 Seiten
ISBN: 978-3-86440-329-3
reich illustriert
Preis 16,20 € (inkl. MwSt)

Nach seiner Flucht aus dem Käfig genießt der Papagei Spicky sein neues Leben in Freiheit. Überglücklich fliegt er über Wiesen, Dörfer, Städte und Wälder und erlebt dabei so manche Überraschung. Obwohl alles fremd und ungewohnt ist, gewöhnt sich Spicky sehr schnell an seine neue Umgebung. Aber trotzdem ist nicht alles so, wie er sich das vorgestellt hatte. Die anderen Vögel wundern sich über den bunten Vogel und als er sich eine Baumhöhle einrichten will, wird er von ein paar Krähen vertrieben. Als er dann auch noch von einem Raubvogel angegriffen wird, ist er traurig und verzweifelt. Genau in diesem Moment trifft er eine Eule, was seine Rettung ist, denn schon nach kurzer Zeit findet er viele andere Papageien … und das mitten in einer deutschen Stadt! Spicky kann sein Glück kaum fassen.

Ein spannendes Buch, bei dem die Kinder von der ersten bis zur letzten Seite mitfiebern und mitfühlen können.

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Schon längst sind die Auswirkungen der globalen Erderwärmung nicht nur in anderen Ländern und fernen Regionen wie zum Beispiel der Antarktis, sogar auch in Deutschland zu spüren. Dies zeigt sich nicht nur an den sich häufenden Temperaturrekorden und Unwettern, sondern vor allem auch in der sich verändernden Tierwelt. Zugvögel, die früher in wärmeren Ländern überwintert haben, bleiben jetzt im Winter immer öfter hier. Von der Erderwärmung profitieren aber auch exotische Tiere, wie z. Bsp. Papageien. Mittlerweile leben schon ca. neuntausend Halsbandsittiche in Deutschland. Auch wenn der Klimawandel nicht der Hauptgrund für die Ansiedelung ist, so wird diese durch die Erderwärmung eindeutig begünstigt.

Mit Spicky, einem äußerst liebenswürdigen Papagei, werden die (Klein-) Kinder auf kindgerechte Art und Weise mit dem Klimawandel nicht nur konfrontiert, sondern gleichzeitig auch sensibilisiert.

Das Bilderbuch ist eines der ersten Kinderbücher, das sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Tierwelt in Deutschland beschäftigt.