Paul Feger

Danach tiefes Schweigen

A 5, 270 Seiten
ISBN: 978-3-86440-049-0
Preis: 16,20 € (inkl. gesetzl. MwSt)

Jener Landstrich namens Syrmien, in dem der Maulbeerbaum heimisch ist, wo im zeitigen Frühjahr dornige Akazien schneeig blühen, Nussbaum und Kastanie zum Himmel ragen und die Save der Morgensonne entgegen fließt, hat seine eigene Geschichte.
Die weitgehend steinlose Erde in Syrmien segnete den Fleiß schwäbischer Einwanderer mit reichen Erträgen. Mais, Weizen, Gerste konnte abgeführt und ein bescheidener Wohlstand somit erzielt werden. Aber auch der Handel in den Städten nahm eine beachtliche Stellung in der staatlichen Gestaltung an.
Das Deutsche Reich hingegen stöhnte unter der Last des verlorenen Ersten Weltkrieges.
Die verarmte Bevölkerung lag im steten Kampf um das tägliche Brot.
So nahm eine politische Entwicklung ihren Lauf, die zunächst zur wirtschaftlichen Auferstehung, letztendlich aber zum schrecklichsten aller bisherigen Kriege im europäischen Raum, dem Niedergang Deutschlands und Abzug der "Volksdeutschen" aus den Ländern auf dem Balkan führte. Hier beginnt der nachfolgende, weitgehend von authentischen Begebenheiten geleitete Roman.