Siegfried Burghardt

Drei Lorbasse und ein Marjellchen

Abenteuerliche Naturerlebnisse
masurischer Dorfkinder im II. Weltkrieg
Hardcover A5, 138 Seiten
ISBN: 978-3-86440-313-2
Preis 12,60 € (inkl. MwSt)

Die bogenförmig nach oben ragenden Eckzähne des Keilers wirkten so bedrohlich, dass sie Todesängste erlitten. Die Ecke der Eisscholle brach ab und Siggi rutschte ins eiskalte Wasser. Es war eine wahre Wonne, trotz der bissigen Kälte, rasant über das Eis zu gleiten. Sie wurden auf den Leiterwagen gehoben und genossen die Heimfahrt im duftenden Heu. Mit ihren Flugkünsten entfachten die Gaukler unter den Vögeln die Entdeckerfreude der Kinder.

Diese Sätze aus den Erzählungen über faszinierende Erlebnisse selbständiger Kinder in Masuren verdeutlichen bereits, dass die „Lorbasse“ im Zweiten Weltkrieg ein weites Spektrum ihrer Gefühle durchlebten. Bei ihren Naturabenteuern waren sie sensibel gegenüber den Naturgeschöpfen und verhielten sie sich mutig in bedrohlichen Situationen und bei riskanten Spielen.
Der Inhalt der komplexen natur- und historisch bezogenen und fundierten Texte regt nicht nur zum Nachdenken und Hinterfragen an, er fesselt und verleiht den Erzählungen einen besonderen masurischen Charme. Unterschwellig werden tiefere Werte wie Naturverbundenheit und Achtung vor der Natur vermittelt. So wird jeder, nicht nur junge Leser, etwas für sich persönlich daraus mitnehmen können.