Dr. med. Uwe Jens Jürgensen, Elke Margarita Jürgensen, Volker Ebers

Im Netz der Stasi, erst verraten - dann verkauft

Softcover A5, 498 Seiten
3. überarbeitet Auflage
ISBN: 978-3-86440-026-1
Preis: 12,60 € (inkl. MwSt)

Uwe Jürgensen und seine Frau Elke haben die verlogenen Praktiken des DDR-Systems satt. Durch ihre Tätigkeit als Arzt und Krankenschwester im Regierungskrankenhaus der DDR in Berlin erleben sie die drückende Schwere des Mangelsystems zunächst unmittelbar. Sie genießen Privilegien, von denen normale DDR-Bürger nur träumen können: Urlaube und Kuraufenthalte, Teilnahme an staatlichen Festivitäten und Banketten, ein eigenes Wochenendhaus sind für sie im Bereich des Möglichen.
Doch ihre Arbeit für die Mächtigen dieses Landes hat ihre Kehrseite. Langsam erkennt das Ehepaar die Doppelgesichtigkeit und Scheinheiligkeit einer Regierung, die einerseits Sozialismus predigt, andererseits aber ihren Regierenden uneingeschränkt materielle Vorteile gewährt.
Mehr und mehr leiden Uwe und Elke unter den täglichen auferlegten Zwängen und Regeln, unter der völligen Abwesenheit von Meinungs- und Kritikfreiheit im Beruf und schließlich unter den zunehmenden Bespitzelungen und Intrigen am Arbeitsplatz. Hinzu kommt das unmenschliche Kontaktverbot zu den Verwandten in West-Berlin. Ihr Leben, so merken sie, gleicht einem Dasein im goldenen Käfig. Allein schon der Gedanke an Republikflucht wird ihnen zum Verhängnis. Uwe und Elke werden verraten und landen als politische Häftlinge in den Staatsgefängnissen der DDR. Ein langer, schwerer Kampf um die Freiheit im Westen Deutschlands beginnt.