Werner Krotz

Jesus ohne Dogmen - Die christlichen Wahrheiten neu formuliert

Hardcover A5, 234 Seiten,
ISBN: 978-3-942157-92-6
Preis 15,20 € (inkl. MwSt)

Jesus ohne Dogmen: Was meine ich damit?

Auf Jesus schauen.
Auf Gott hören, welcher der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Gott Moses und der Gott Jesu ist; den Jesus als Vater (Abba) angeredet hat, der sich jedoch vielfältig und nicht nur als Vater zeigt, der nah und fern, vertraut und fremd und im Letzten unfassbar ist, der uns aus dieser Unfassbarkeit immer neues Leben schenkt.
Den Geist Gottes in sich wirken lassen.
Nicht zu viel erklären, die letzten Dinge in der Schwebe von Sagbarem und Unsagbarem lassen.
Möglichst keine philosophischen oder theologischen Fachausdrücke gebrauchen. Worte aus ihrer statischen, toten Bedeutung befreien. Worte wie „Transzendenz“ in neuer dynamischer, lebendiger Bedeutung verwenden.
Aus keinem Satz ein Dogma machen.

Das Wort „Logos“ kann man nicht umgehen. Jesus ist nach dem Johannesprolog das Mensch gewordene Wort Gottes. Wenn man das Verständnis des 1. Mose-Buches auf ihn anwendet, ist er das Sprechen Gottes, mit dem Gott alles schafft, erhält und verwandelt.