Florian Beck

Sternenschwester

A5, Hardcover, 160 Seiten, illustriert
ISBN: 978-3-940528-41-4
Preis: 19,60 € (inkl. MwSt)

Nach nun langer, mehrjähriger Pause startet der renommierte Autor Florian Beck, erstmals ohne sein Pseudonym, mit „Sternenschwester“ endlich sein lang erwartetes Comeback.
Während sich der Leser in seinem neuen Werk auf einer faszinierenden und abenteuerlichen Reise in der Legenden- und Sagenwelt der Lakota, Crow, Kiowa, Shawnee und anderer Völker verlieren darf, erweckt er diese historisch geprägten Erzählungen für sich gleichzeitig zu neuem Leben. Ein umfangreich und farbenprächtig illustriertes Werk, angefertigt von M. Franke nach authentischen Vorlagen.


Der Name Florian Beck ist westernbegeisterten Insidern bekannt. Als “John F. Beck” hat er zahlreiche hervorragende Western-Romane geschrieben und später eine Reihe von Jugendbüchern verfasst.

Jetzt hat dieser erfahrene Autor eine Sammlung von Märchen aus der indianischen Welt vorgelegt. “Sternenschwester” – der Titel des Buches – ist nur eines. “Lerchensänger” ein anderes. “Wolfbruder” und “Blauvogels Lied” weitere. In jeder Geschichte werden Kulur und Mythologie eines anderen Indianervolkes reflektiert. Die Sprache ist eingängig und poetisch. Die Geschichten eignen sich hervorragend zum Selberlesen und zum Vorlesen am Lagerfeuer, und sie sind für ältere und jüngere Leser gleichermaßen eingängig und fesselnd.

Der Verlag hat dem Band eine gediegene Aufmachung gegeben, so dass ein sehr gelungenes Werk entstanden ist, das hoffentlich viele Leser finden wird.

Dietmar Kügler
Magazin für Amerikanistik - 04 / 08